Archive for the ‘Nutrition’ Category

h1

Pizza Calzone del Sud

August 13, 2010

IMAG0092

Gestern gab es mal wieder die unvergleichliche Pizza Calzone del Sud in der Pizzeria Giardino in Kloten. Diesmal hab ich daran gedacht, die Pizza zu fotografieren, bevor wir mit dem Verzehr begonnen haben. Nächstes mal werde ich versuchen, das ganze Bild etwas schärfer hin zu bekommen.

Die Pizza war wie immer gut und 21.4 km von heute Morgen haben geholfen, den Schaden für die persönliche Fitness (Gewicht, BMI) in Grenzen zu halten.

Advertisements
h1

Hervorragendes Essen in der Stüvas des Chesa Rosatsch in Celerina/St. Moritz

Juli 3, 2010

Ich bin von einer meiner geschätzten Leserinnen darauf aufmerksam gemacht worden, dass sie alle meine Beitrage liest, jedoch nicht bei allen genau versteht um was es sich genau handelt. Mit anderen Worten, einige Beiträge sind wohl etwas zu technisch gelagert.

Deshalb möchte ich heute mal wieder einen Beitrag für einen grösseren Leserkreis (wie wenn ich einen solchen hätte 😉 veröffentlichen. Das folgende Bild wurde von meinem Hauptgang in der Stüvas des Chesa Rosatsch in Celerina bei St. Moritz aufgenommen.

ChesaRosatsch

Zweierlei vom Kalb auf Limonenrisotto. Es hat nicht nur sehr gut ausgesehen, sondern auch genauso gut gemundet. Das Hotel Chesa Rosatsch kann ich wirklich gut weiterempfehlen.

Besucht haben wir anlässlich unseres Engadin Aufenthaltes auch die Engadin Classic mit vielen alten und neuen Flugzeugen und Fahrzeugen. Bilder der Flugzeuge werden wohl in einem weiteren Beitrag folgen.

h1

Pizza Calzone

März 12, 2010

So sah gestern meine Pizza Calzone aus… vor dem Verzehr. Irgendwie schon praktisch, dass eine, wenn auch kleine Fotoknipse in Form des Handy’s heute immer dabei und jederzeit verfügbar ist. Wie konnte man eigentlich früher überleben, ohne Fotohandy und Blogs? Das Handy ist übrigens ein HTC HD2 Leo und die Pizza wurde in der Pizza La Strada in Dübendorf zubereitet und verspiesen.

h1

Das Müesli zum Zmittag…

März 10, 2010

Fein war es das Müesli, welches ich mir in der knapp bemessenen Mittagspause hastig zubereitete.

Leider kam mir die Idee es zu fotografieren erst, nachdem ich es bereits gegessen hatte

h1

Fett ist voll fett

Januar 13, 2010

Habe begonnen das Buch „1×1 der Sport-Ernährung“ von Stéphane Franke zu lesen. Von ihm habe ich schon ein anderes Buch „Laufen“ gelesen. Er war selber Profi Läufer mit einer ziemlich guten Marathon Zeit. Seine Beschreibungen sind sehr informativ und unterhaltsam.

Mit Erstaunen las ich seinen Lobgesang über Fett. Wie viel Energie sie liefern, wie wichtig sie für den Körper sind und wie gut sie schmecken. Ein paar Dinge gibt es natürlich schon zu beachten. Es gibt verschiedene Fette. Nicht alle sind gleichermassen gut für den Körper. Es kommt auf das Verhältnis der verschiedenen Fette und die Kombination mit anderen Lebensmitteln an.

Das Buch kann ich jedenfalls empfehlen. Ich werde mich weiter durch lesen und habe auch vor das eine oder andere Rezept, das noch beschrieben wird, auszuprobieren.

Parallel werde ich natürlich meinen Wii Fit Personal Trainer konsultieren um sicherzugstellen, dass meine Fitness Entwicklung nicht aus dem Ruder läuft. Die letzten zwei Tage hatte ich übrigens eine leichte Zunahme des Körpergewichts und damit auch des BMI. Mit jeweils 100g liegt das allerdings im Rahmen.

%d Bloggern gefällt das: