Archive for the ‘Live’ Category

h1

Windows Live Writer Plug-Ins

März 19, 2011

Selber schreibe ich meine Blog Beiträge mit dem Windows Live Writer. Dieses Programm aus den Windows Live Essentials macht das Erstellen von Blog Beiträgen zum Kinderspiel. Erst diese Woche habe ich mal wieder jemandem empfohlen, sich das Programm doch mal anzusehen.

Bisher hat es auch alle Funktionen unterstützt, welche ich selber zum Bloggen brauche… bis auf… na ja, bei Blog Beiträgen über PC Themen, wie z.B. mein letzter Beitrag zum Thema Berechnen des Datums vom nächsten Montag mit Excel, wäre es schon nett, eine Beispiel Datei gleich mit zur Verfügung zu stellen.

Also habe ich mal ausprobiert, was es mit den Plug-Ins auf sich hat.

image

Ein Klick auf “Plug-In hinzufügen” in der Gruppe Plug-Ins des Registers Einfügen, öffnet eine Webseite mit zahlreichen Plug-Ins, darunter auch das Plug-In “Insert File(s)”, mit welchem bis zu 3 Dateien in den Blogeintrag eingefügt werden können.

image

Im Falle meines WordPress Blogs, welcher auf den Servern von WordPress gehostet ist, funktioniert das Plug-In ausgezeichnet. Die Datei wurde gleichzeitig mit dem Veröffentlichen auf den Server hochgeladen und kann durch Klick auf den im Beitrag eingefügten Link vom Betrachter wieder geöffnet oder heruntergeladen werden.

Klick auf das neu hinzugefügte Plug-In im Register Einfügen öffnet den Dialog “Insert File(s)…” in welchem die Dateien ausgewählt werden können, welche mit dem Blog Beitrag hochgeladen werden sollen.

image

Der letzte Schritt, das Veröffentlichen geschieht wie gewohnt mit Klick auf die Symbolfläche “Veröffentlichen”.

Advertisements
h1

Bildbearbeitung mit Windows Live Fotofusion

Januar 12, 2011

Die vor einiger Zeit angekündigte neue Funktion Fotofusion in Windows Live Fotogalerie ist jetzt verfügbar und Martin Schneider erklärt in seiner ureigenen Art wie und wozu.

Fotofusion

Weiter lassen sich auch einfach mehrere Fotos einfach zu einem Panorama zusammenfügen.

h1

Essentielle Programme für Windows 7

September 30, 2010

Windows Live wurde gegenüber Windows Vista abgespeckt, einige zusätzliche Programme sind nicht mehr von Haus aus im Produkt enthalten und dafür gibt sich Windows 7 mit weniger Ressourcen zufrieden. So läuft es auch auf leistungsschwächsten aktuellen PC’s, z.B. den Netbooks. Die fehlenden Programme können aber kostenlos aus dem Internet nachgeladen werden, wie ich weiter unten gleich beschreiben werde.

Die einzige Funktion, die nach wie vor nicht zum Windows Auslieferungs Umfang gehört, ist ein Antivirus Programm. Dafür stellt Microsoft aber für den privaten und nichtkommerziellen Gebrauch seit einiger Zeit die Microsoft Security Essentials zur Verfügung:

image

Dieser Virenscanner erledigt seine Arbeit diskret im Hintergrund, ohne dauernd Werbung für einen Upgrade oder zusätzliche Funktionen anzubieten. Ein Symbol im Infobereich der Taskleiste gibt über den aktuellen Sicherheitszustand Auskunft. Das Windows Sicherheitscenter würde überdies warnen, wenn etwas mit dem Virenscanner nicht in Ordnung ist, z.B. Virensignaturen nicht mehr aktuell oder eine Prüfung der Festplatte notwendig.

In Kürze (gemäss Berichten in Newslettern und Blogs ab Oktober) stehen zudem die Microsoft Security Essentials auch für Kleinunternehmen bis zu 10 PC’s kostenlos zur Verfügung.

Zu den fehlenden Programmen in Windows 7:

Diese können als Windows Live Essentials kostenlos vom Internet herunter geladen werden. Anwender müssen somit nur die Programme laden, die sie auch wirklich benötigen und können damit Platz auf ihrem PC sparen. Zudem werden die Windows Live Essentials weiterentwickelt und werden neue Funktionen erhalten, die dann wieder aus dem Internet erhältlich sind.

Windows Live Essentials

Zu den Windows Live Essentials gehören die folgenden Programme:

  • Windows Live Fotogalerie
  • Windows Live Movie Maker
  • Windows Live Mail
  • Windows Live Messenger
  • Windows Live Writer
  • Windows Live Family Safety
  • Windows Live Toolbar

Einige aufregende Funktionen werden zudem in den nächsten Versionen einfliessen.

Download und Informationen sind hier erhältlich.

h1

Neuer Abschnitt in Runningtom’s Leben

Juni 15, 2010

Am letzten Freitag hatte ich meinen letzten Arbeitstag beim meinem bisherigen Arbeitgeber. Es hat also ein neuer Abschnitt in meinem Leben begonnen. Dieser soll nun ausgefüllt werden, mit der Suche nach neuen Herausforderungen einerseits, sowie mit der Möglichkeit endlich neue Dinge zu lernen, für die bisher immer die Zeit gefehlt hat. Und nicht zuletzt soll auch dem Sport wieder etwas mehr Raum gegeben werden. Schliesslich ist eine gute Fitness unabdingbar um andere Projekte erfolgreich durchführen zu können.

Gestern hat die Ausbildung bereits begonnen mit der Teilnahme an der MSDN Techtalk Veranstaltung Windows Phone 7 Developer Hub. Es war sehr interessant zu sehen, mit was für Funktionen das kommende neue Handybetriebsystem von Microsoft aufwartet und welche Werkzeuge dem Entwickler hierfür zur Verfügung stehen. Neue Mobiltelefone mit diesem Betriebssystem werden vermutlich bereits im nächsten Herbst auf den Markt kommen und den Anwendern eine interessante neue User Experience ermöglichen.

Heute hat meine eigene Weiterbildung übrigens bereits den nächsten kleinen kleinen Schritt gemacht, indem ich für diesen Blogbeitrag den Windows Live Writer verwende, welcher zu den Windows Live Essentials gehört. Das Programm ist noch besser als Word geeignet einfach und offline Blogbeiträge zu verfassen, hat es doch alle dafür speziellen Funktionen bereits integriert. ich werde bestimmt in den nächsten Beiträgen versuchen, diese Funktionen zur Anwendung zu bringen.

h1

Lebenszeichen

Mai 15, 2010

Es ist ja nun schon eine Weile her seit dem letzten Eintrag in meinem Blog. Höchste Zeit also, mal wieder ein Lebenszeichen von mir zu geben.

Vorgestern war ja Auffahrt. Rechtzeitig hatte ich mich für den Flughafenlauf angemeldet, nicht ahnend, dass es mein erster Lauf überhaupt bei schlechtem Wetter werden würde. Gut, dass man das nicht im Voraus wissen kann. So schlecht war es dann aber gar nicht. Tatsächlich hat sich der Regen sehr zurückgehalten, während ich mit vielen anderen Läufern gut 1 Stunde und 20 Minuten lang die 17 km um den Flughafen Zürich-Kloten gerannt bin. Ich hab es geschafft, mit einer Pulsfrequenz zu laufen, die höher nicht hätte sein können/dürfen, mir jedoch erlaubte, das Tempo einigermassen durchzuhalten. Zwar war der Kilometerschnitt am Anfang mit ca. 4:25 noch etwas schnell (für mich), aber die Strecke ging ja auch abwärts. Danach kletterte der Schnitt stetig und gleichmässig bis 4:44 bis kurz vor dem Ziel, wo es nochmal massiv aufwärts ging. Das Ziel lag ja beim Start auf gleicher Höhe. Dies liess den Schnitt noch um weitere 2 Sekunden auf 4.46 klettern. Ich bin aber ziemlich zufrieden, konnte ich mich doch gegenüber den letzten Läufen wieder steigern und vor allem ein sehr gleichmässiges Rennen laufen.

Heute bin ich dann trainingshalber meine Hausstrecke gelaufen, die auf einer Länge von ca. 16.5 km mit ca. 750 Höhenmetern einige Trainingsreize beinhaltet. Auch hier ist es mir ziemlich gut gelaufen. Ich war über 3 Minuten schneller als letzten Sonntag und war mit knapp unter 1:27 so schnell unterwegs wie schon länger nicht mehr auf dieser Strecke.

Ihr werdet jetzt aber wohl kaum glauben, was mich wirklich dazu bewogen hat, endlich wieder mal einen Blogeintrag zu veröffentlichen. Ich habe beim Entrümpeln meines PC’s im Bilderordner einen speziellen Smiley gefunden!

h1

Die hat’s gut

April 19, 2010

Einfach in der Sonne liegen….

 

… und warten bis die Mäuse vorbeispazieren.

%d Bloggern gefällt das: