Archive for the ‘Foto’ Category

h1

Microsoft Camera Codec Pack supports RAW files

Juli 28, 2011

Das kostenlose Microsoft Camera Code Pack unterstützt RAW Bilddateien unter Windows Vista und Windows 7. Die Bilder können damit angeschaut und mit Windows Live Fotogalerie 2011 bearbeitet werden. Das Microsoft Camera Codec Pack unterstützt eine Vielzahl an Foto Kameras, ohne dass zusätzliche Software notwendig wäre.

Download und Informationen zum Codec Pack.

Advertisements
h1

Microsoft Photosynth verfügbar für iPhone und in Vorbereitung für Windows Phone 7

April 19, 2011

Bald dürften die Blogs öfters mit Panoramen illustriert werden, dank der sehr einfach zu bedienenden Software Photosynth von Microsoft, welche jetzt für das iPhone verfügbar ist. Windows Phone 7 Benutzer müssen sich noch etwas gedulden. Hoffentlich nicht zu lange Smiley

h1

Photo Fuse wird neue Möglichkeiten eröffnen

Mai 26, 2010

Das Programm Photo Fuse, ein Resultat des ehemaligen Projekts GroupShot von Microsoft Research, wird in der kommenden Windows Live Photo Gallery „Wave 4“ phantastische Möglichkeiter bieten, aus mehreren weniger perfekten Fotos ein gutes Foto zu basteln. Schaut Euch am besten das Video  an, welches anschaulich zeigt wie’s gehen wird:

http://www.liveside.net/main/archive/2010/05/24/windows-live-photo-gallery-wave-4-demo-videos.aspx

Schon erstaunlich, wie einfach das Leben sein kann.Wenn da mal nur nicht zu viel Unfug mit getrieben wird.

h1

Fotokurs 3. Teil

Januar 23, 2010

Heute stand nebst weiterer Theorie auch wieder Praxis in Form einer Reportage auf dem nahegelegenen Bahnhof auf dem Programm. Auf dem gezeigten Bild sollte der einfahrende Zug gezeigt werden. Der ankommende Zug links im Bild hielt aber gar nicht an, sondern fuhr voll durch. Dank stabilem Stativ ist der Bahnhof einigermassen scharf zu erkennen. Der Zug sollte dank relativ langer Belichtungszeit in Bewegung gezeigt werden. Dass links im Bild gleich noch ein Zug abfuhr war nicht wirklich ins Bild eingeplant, stört aber auch nicht sonderlich.
Im Theorieteil ging es unter anderem um den Weissabgleich und die Spotmessung. Für den Kenner jetzt vielleicht merkt, dass die Farbtemperatur nicht optimal ist muss ich noch anfügen, dass die Klasse in zwei Gruppen eingeteilt war und ich in der ersten Gruppe erst fotografiert und mir dann die Theorie erklären lassen habe. Die Kamera war auf automatischen Weissabgleich (AWB) eingestellt.
Letzte Anmerkung: es war noch immer ziemlich kalt.

h1

Fotokurs 2. Teil

Januar 16, 2010

Heute war der zweite Teil des Fotokurses. Im Theorieteil ging es um Objektive und Tiefenschärfe. Dann haben wir uns raus an die Praxis gewagt. Das Wetter war immer noch ziemlich düster und kalt. An der Glatt gibt es aber so oder so eine Menge Motive und notfalls kann man ja selber noch hin stehen und ein Motiv geben. Ziel war es aus zu probieren was verschiedene Brennweiten und Blendenöffnungen für Auswirkungen auf die Tiefenschärfe, aber auch auf die Verzerrung der Bilder haben. Ausserdem habe ich versucht das Stativ, welches ich von meinem Vater noch zu Hause hatte, zum Einsatz zu bringen. Die Praxiserfahrung bestätigte schnell die theoretischen Empfehlungen von letzter Woche und führte zur Erkenntnis, dass ich das gute Teil bei der nächsten Gelegenheit entsorge. Die Gefahr damit beim Gefummel ein Objektiv zu verkratzen ist zu gross und das Stativ zu wacklig. Immerhin kann ich so Material wegräumen und dafür Platz für neues, besseres und wohl leider auch kostspieligeres schaffen.

h1

Fotokurs erster Teil

Januar 10, 2010

Der erste Teil des Fotokurses war schon sehr interessant. Es geht um die absoluten Grundbegriffe, wie Blende, Verschlusszeit und Lichtempfindlichkeit, und wie diese zueinander in Beziehung stehen. Ziel ist es, nicht mit der Automatik der Kamera zu fotografieren, sondern zumindest die Blende oder die Verschlusszeit selber zu wählen, entsprechend den Anforderungen an das Bildmotiv.

Ich habe gemerkt, dass mir die Verschlusszeit relativ klar ist. Mehr Mühe hingegen wird mir noch die Blende bereiten. Da muss ich mich dann noch dahinter klemmen. Immerhin habe ich schon realisiert, dass ich gar nicht so kleine Blendenwerte einstellen kann an meinem Fotoapparat und dass das damit zusammenhängt, dass mein Objektiv nicht besonders lichtstark ist.

Da die Lichtverhältnisse gestern Morgen ja nicht so berauschend waren, gibt es somit noch keine Bilder die ich veröffentlichen könnte. Ich hoffe, das ändert sich und ich kann den Lesern bald erste Muster präsentieren.

%d Bloggern gefällt das: