h1

Feierabendlauf im frisch verschneiten Wald

Februar 7, 2013

Es ist schon erholsam im Winter nach einem langen Arbeitstag im Wald joggen zu gehen. Zwar ist es dunkel, aber dank dem Schnee doch wieder hell. Der frische Schnee knirscht bei jedem schritt unten den Laufschuhen und dämpft zudem die Schritte angenehm. Hie und da lässt die Fussspur von jemand der kürzlich denselben Weg gelaufen ist, erkennen wo sich der Weg unter der Schneedecke befindet. All das ergibt einen ruhigen lauf, wobei wegen der Dunkelheit auch nicht die Gefahr besteht zu schnell zu laufen.

Gut ist auch die Bündner Gerstensuppe anschliessend zuhause in der warmen Stube. Wenn diese zudem mit der Gerste gekocht ist, welche das Hotel Waldhaus am See in St. Moritz seinen Gästen mit gibt, werden zudem auch wieder angenehme Erinnerungen an die Trainingswoche im Engadin wach.

Scannen0015Scannen0016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: