h1

Die Welt mit neuen Augen sehen

Januar 14, 2012

Dass mit meinen Augen etwas nicht mehr so optimal war, bemerkte ich schon länger. Allerdings verschlechtert sich das Sehen meist nicht schlagartig sondern langsam über längere Zeit.

Gegen Mitte letzten Jahres konnte ich mich dann endlich mal durchringen meinen Optiker aufzusuchen. Dieser ist zu recht stolz auf seine modernsten optischen Geräte der Firma Zeiss. Er hatte sofort bemerkt, dass es diesmal nicht bloss darum ging, mir eine neue Brille zu verpassen. Er empfahl mir dringend den Besuch eines Augenarztes und empfahl mir auch gleich die Augen Glattzentrum AG.

Dort war für den untersuchenden Arzt war schnell klar, dass sich bei mir der graue Star bemerkbar machte, am rechten Auge bereits stärker als am linken. Seine Empfehlung war die Katarakt-Operation, mit der gleich zwei Fliegen auf einen Schlag zu erlegen seien, Behebung der Linsentrübung und Korrektur der Sehschärfe. Er verwies mich aber an die Augenklinik im Unispital um das genauer abzuklären und dort allenfalls auch die OP durchführen zu lassen. Bald danach hatte ich einen Termin und bei den Abklärungen wurde die Diagnose bestätigt und es zeichnete sich ab, dass eigentlich nur die OP blieb. Trotz meiner Bedenken wegen den Risiken die mit jeder OP verbunden sind, entschied ich mich dafür, nicht mehr länger zu warten und die OP an beiden Augen machen zu lassen. Kurz vor Ende des letzten Jahres wurde ich also am rechten Auge operiert. Das Resultat ist sehr gut gelungen. Das Auge hat sich seit der OP noch etwas verbessert, sodass ich jetzt perfekt sehe, ohne Brille wohlgemerkt. Diese Woche wurde nun auch noch das linke Auge operiert und auch das ist sehr gut gelungen, soweit das bis jetzt feststellbar ist. Ich geniesse jetzt das Leben ohne Brille, ein Luxus den ich lange nicht mehr gekannt habe.

Gestern habe ich bei meinem Optiker noch eine Lesebrille geholt. Es ist ein Standardmodell mit 1.0 Dioptrien welches natürlich extrem günstig ist, verglichen mit der Brille die ich letztes Jahr noch machen lassen musste. Jetzt sehe ich auch beim Lesen wieder perfekt. Dass das Auge nach der OP nicht mehr auf Weite und Nähe anpassen kann ist kein Problem, das geht in meinem Alter sowieso nicht mehr, auch ohne OP.

Mein Optiker hat meine Augen gestern nochmal vermessen und war schlicht beeindruckt, wie gut das Resultat auf dem rechten Auge jetzt ist. In zwei Wochen wird man dann sehen ob auch das linke Auge so perfekt gelungen ist.

Jetzt freue ich mich über die neu gewonnene Sehkraft und das ungewohnte Lebensgefühl. In zwei Wochen darf ich gemäss meiner Augenärztin, die mich so meisterhaft operiert hat wieder mit dem Laufen beginnen. Dann brauche ich auch nicht immer erst die Brille abzunehmen und die Kontaktlinsen einzusetzen, sondern kann einfach die Laufschuhe schnüren, loslaufen und die Natur in vollen Zügen geniessen.

7 Kommentare

  1. Dass du dazu so alt … äh, reif 🙂 …werden musstest. Jammerschade eigentlich.
    Viel Spass in deinem neuen Leben!


  2. Besser spät als nie…. 🙂


  3. Wow, sensationell! Nun macht mit Sicherheit nicht nur das Joggen mehr Spass.


    • Das ist so. Gut zu sehen ist schon etwas sehr wertvolles!


  4. […] Nachdem ich vor fast genau 6 Wochen, am 28.12.2011 das letzte mal in Laufschuhen und mit Pulsmesser ausgerüstet unterwegs war, folgte heute mein erster Trainingslauf nach den Augen OP’s. Gewählt habe ich dazu meine Standardstrecke, welche hauptsächlich über Feld- und Waldwege führt. Das letzte Mal musste ich noch Kontaktlinsen einsetzen um nicht halbblind durch die Gegend zu stolpern. Jetzt sind die Linsen fest im Auge eingebaut. Sehen kann ich dabei besser als zuvor, denn die eigenen Linsen haben ja doch massiv Licht absorbiert. Siehe dazu auch meinen früheren Beitrag zum Thema “Grauer Star”. […]


  5. […] hab ich meinen ersten Lauf dieses Jahr bestritten. Nach meinen Augenoperationen Anfang Jahr, war ich ja etwas im Rückstand mit dem Training. Seit ich wieder regelmässig den […]


  6. […] Neujahrslauf begann der ZüriLaufCup 2013 bei herrlichem Wetter und guten Bedingungen. Dank meiner Augen OP letztes Jahr habe ich jetzt offenbar mehr Weitblick. Ich habe Details an und neben der Strecke […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: