Archive for 21. März 2011

h1

Bäume statt Bürger

März 21, 2011

Es lohnt sich mit offenen Augen durchs Leben zu gehen. Wie oft bin ich wohl am Baum auf dem Bild achtlos vorbeigelaufen, ohne den aufgesprayten Spruch zu beachten. Vielleicht war er ja relativ neu, als ich ihn das erste mal erblickt habe. Wahrscheinlicher ist aber, dass er schon recht den Baum ziert (verunstaltet?) und ich einfach nicht drauf geachtet habe.

WP_000031

Dann aber, als ich ihn gesehen habe, hat er mich zum Nachdenken veranlasst. Sicher gibt es in der Stadt Zürich wie auch anderswo zunehmend weniger Bäume und dafür mehr Bürger. Hat also ein Bürger diesen Spruch gesprayt? Oder war es etwa ein Baum, der sich für seine Art stark gemacht hat? Ich tippe eher auf einen Bürger. Welcher Baum würde schon seinesgleichen oder gar sich selber mit naturfremder Farbe besprayen. Es war wohl doch eher ein Mensch. Menschen neigen oft dazu, erst zu handeln und erst dann zu denken, oder nur zu handeln und überhaupt nicht zu denken.

Bäume statt Bürger, würde ja heissen, dass man Bürger durch Bäume ersetzen müsste. Welche Bürger würde man dann ersetzen? Hat der sprayende Bürger etwa daran gedacht, selber durch einen Baum ersetzt zu werden? Dachte er es wird wohl schon einen anderen Bürger treffen? Hat er doch nicht so weit gedacht?

Dem Zeichen nach zu urteilen, könnte der Spruch noch aus der Zeit der Jugendkrawalle der 80er Jahre und dem Autonomen Jugendhaus stammen. Falls dem so ist, dürfte auch der Sprayer von damals schon älter geworden sein. Würde er sich noch an seine Aktion von damals erinnern? Würde er noch genauso denken oder inzwischen völlig gleichgültig geworden sein?

Wie auch immer, ich hoffe, dass der Baum auf dem Bild nicht ersetzt wird und noch lange mit seinesgleichen einen der wenigen grünen Flecken in der grossen Stadt zieren wird.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: