Archive for 30. Januar 2011

h1

Sonntagsnachmittag Lauf

Januar 30, 2011

image

Heute Nachmittag habe ich meine Standardtrainingsrunde von Dübendorf aus zum Zürichberg absolviert. Die Temperatur war um 0°C oder knapp darunter, die Sicht nicht allzu gut. Der Wind hat nicht gross gestört, weil die Strecke überwiegend im Wald liegt.

Natürlich hat mich die Garmin Uhr begleitet, weshalb ich auch ein paar Daten zum Lauf bekannt geben kann. Für die Strecke von 16.7 km habe ich heute knapp unter 1.5 Stunden gebraucht (1:29:33) was einem Durchschnitt von 5:22/km entspricht. Das durchschnittliche Tempo betrug somit 11.2 km/h. Die max. Geschwindigkeit von 47.1 km/h ist dabei nicht ganz ernst zu nehmen, denn offensichtlich lief ich los, bevor die Uhr die Satelliten richtig gefunden hatte. Jedenfalls war die Geschwindigkeit gleich beim Start am schnellsten und eigentlich zu schnell, denn erfahrungsgemäss liegt mein Maximum bei solchen Läufen bei ca. 16-17 km/h und das wohl auch an Stellen mit leichtem Gefälle.

Besser dürften die Angaben zum Puls stimmen, nämlich ein max. Puls von 156 bpm und ein Durchschnitt von 141 bpm. Wie genau der angezeigte Kalorienverbrauch von 1008 Kcal. ist, sei dahin gestellt.

Bezüglich Höhendifferenz steht ein gesamter Aufstieg von 789m einem gesamten Abstieg von 626m gegenüber. Da ich am selben Ort den Lauf beendete wo ich ihn auch begonnen habe, müsste eigentlich auch die Höhe gleich sein. Entweder habe ich da was verpasst oder es ist auf die Messungenauigkeit der Uhr zurückzuführen. Meine Uhr hat keinen barometrischen Höhenmesser. Dieser wäre wohl genauer, könnte aber durchaus nach anderthalb Stunden eine andere Höhe zeigen, welche dann auf die Änderung des Luftdrucks zurückzuführen wäre. Auch heute war ich wieder mit durchschnittlich 168 Schritten pro Minute unterwegs. Hierbei ist vor allem bemerkenswert, dass der Schrittzähler seit ich ihn habe, d.h. seit August 2010 mit derselben Batterie anstandslos arbeitet. Und ich bin seither eine Menge Kilometer gelaufen.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: