h1

Start in die Laufsaison 2011

Januar 9, 2011

image

Bei angenehm warmem Wetter durfte ich gestern anlässlich des 44. Züricher Neujahrslauf in Dietikon meine persönliche Laufsaison 2011 eröffnen und konnte meine Zeit vom Vorjahr wo ja die Temperaturen wesentlich tiefer lagen, verbessern. In der Zeit von 57:19,2 für die 12.1km konnte ich eine vernünftige Zeit laufen. Immerhin sind die eigenen Voraussetzungen so kurz nach den Feiertagen ja noch nicht optimal. Wenn es aber wieder wie letztes Jahr gelingt die Zeit und damit die Platzierung in der Rangliste zu verbessern, ist das ok. Hierfür stehen ja mit den 11 weiteren Läufen des ZüriLaufCups sowie anderen Läufen wie dem Greifenseelauf oder dem Silvesterlauf noch genügend Gelegenheiten bevor.

Ins erste Drittel hab ich es gestern noch nicht geschafft, weder in meiner Alterskategorie noch in der Gesamtrangliste. Natürlich kommen in meiner Alterskategorie diejenigen Läufer hinzu, welche dieses Jahr erstmals bei den über 50 jährigen laufen und die letztes Jahr noch der jüngeren Kategorie angehörten. Dann nehmen ich auch an, dass so früh im Jahr doch vor allem die ganz eifrigen Läufer mitlaufen, die sowieso bei keinem Anlass fehlen.

Der Blick in die Rangliste war gestern nach dem Lauf sehr interessant. So konnte ich z.B. sehen, dass ich von allen Teilnehmern aus Dübendorf die dritt-schnellste Durchschnittszeit (4:44 Min./km) gelaufen war. Zudem war ein Dübendorfer auch der drittschnellste Läufer gestern insgesamt.

Jetzt heisst es dranbleiben, trainieren und die Form langsam aber sicher steigern. Der nächste Lauf wird am 5.3.2011 in Winterthur stattfinden.

2 Kommentare

  1. Wie ich dich beneide! Ich wollte, ich hätt auch so viel Energie, im Moment bin zu gar nix zu gebrauchen … Aber das Frühjahr kommt bestimmt, und dann hol ich das Fahrrad wieder raus.

    Sportliche Grüße
    Anhora


  2. Mein Fahrrad steht seit Monaten auf dem Balkon und sollte fertig gereinigt werden. Dazu fehlt mir irgendwie die Energie. Da ist es doch noch einfacher die Laufschuhe zu schnüren und loszujoggen, zumal im Moment grade nicht zu viele Schichten Textil notwendig sind 🙂



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: