Archive for November 2010

h1

Complete Windows 7 Shortcuts

November 26, 2010

Leider scheint die URL für dieses sehr nützliche E-Book immer wieder zu ändern.

Hier die aktuelle URL:
http://www.thewindowsclub.com/the-complete-windows-7-shortcuts-ebook-released

win7-shortcuts-ebook

h1

Coffee: important vs. dangerous ;-)

November 26, 2010

Ich werde meinen Kaffee in Zukunft noch etwas bewusster trinken…

h1

Running Tom is running again

November 15, 2010

Scannen0001

Nach fast 3 wöchiger, durch eine Erkältung verursachte Laufpause, konnte ich gestern das Lauftraining wieder aufnehmen. Bei dem für Mitte November ungewöhnlich warmen und sonnigen Wetter wählte ich meine 10.5 km Hausrunde. Auf dem Rückweg wurde ich durch eine fabelhafte Sicht belohnt. Der Säntis war am Horizont zu erkennen.

Leider musste ich heute feststellen, dass nach der Pause zwar die Wehwehchen von vor 3 Wochen wie weggeblasen waren. Dafür machte sich heute ein klassischer Muskelkater bemerkbar.

Deshalb liess ich es heute auch etwas geruhsamer angehen, wählte eine Route mit weniger Steigungen und versuchte den Puls im niedrigeren Bereich zu halten, in der Hoffnung, die Muskeln eher zu entspannen und zu regenerieren.

Gegenüber gestern war das Wetter heute doch viel garstiger. Mit dunklen Wolken behangen liess der Himmel schon mitten im Nachmittag nicht mehr viel Licht passieren. Die Sicht war schlecht, die Luft sehr feucht. Ich musste mehrmals die Regentropfen vom Display der Uhr abwischen um überhaupt noch etwas erkennen zu können.

Trotz allem tute es gut, wieder zu laufen, draussen in der Natur. Auch wenn jetzt wohl endgültig bald die düstere Jahreszeit anbricht bin ich froh, wieder laufen zu können.

Das Bild ist übrigens noch vom Pfäffikersee Lauf. Ein Fotograf hat es mir nach dem Lauf zugesandt. Neuere Bilder hab ich nicht. Die Zeit wo jemand am Wegrand darauf wartet, mich beim Laufen zu fotografieren ist für dieses jahr wohl vorbei Smiley

h1

beesmart Online Lernportal

November 12, 2010

image

Haben Sie gerade Zeit? Verfügen Sie über Internet Zugriff? Sie überlegen gerade wie sie ein Problem in Ihrer Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder Kommunikation mit dem Internet lösen können?

Versuchen sie es mal bei www.beesmart.ch, dem Online Lernportal, einer Initiative von Microsoft und der Schweizerischen Post.

h1

Interaktive Referenzhandbücher für Office 2010

November 12, 2010

Umsteiger von Office 2003 oder älteren Versionen finden in den interaktiven Referenzhandbüchern für Office 2010 eine gute Hilfe für die ersten Schritte.

Im folgenden möchte ich beschreiben, wie man die interaktiven Referenzhandbücher findet:

1. Aufrufen der Online-Hilfe mit Klick auf das Hilfe Symbol oder mit der Funktionstaste F1. Wichtig: Die Online-Hilfe muss mit der Office.com Seite via Internet verbunden sein. Ersichtlich ist dies in der Statuszeile des Hilfe-Fensters rechts unten. Dort kann auch von lokaler Hilfe auf Online-Hilfe umgestellt werden.

Interaktives Referenzhandbuch

2. Anklicken des Links “Position von Menü- und Symbolleistenbefehlen in Office 2010”.

3. Danach kann der Link “Interaktives Referenzhandbuch für die Befehlssuche verwenden” angeklickt werden.

4. Als nächstes steht die Wahl des entsprechenden Office-Programmes an, für welches das interaktive Referenzhandbuch gestartet werden soll.

5. Zum Schluss ist etwas Geduld gefragt, bis die Silverlight Anwendung vom Internet heruntergeladen ist und mit Klick auf die Schaltfläche “Start” in Gang gesetzt werden kann.

Die Verwendung des interaktiven Referenzhandbuches dürfte von da an selbsterklärend sein.

Viel Spass!

h1

Gestern im Zug – google everywhere…

November 11, 2010

Gestern fuhr ich im Zug von Zürich via Flughafen-Kloten nach Winterthur, um mir dort einen neuen PC zu kaufen. Mein bisheriger PC hat vorgestern den Geist aufgegeben und musste schauen, schnell wieder online zu sein. Das ist aber eine andere Geschichte.

Im Zug wird telefoniert. Viele telefonieren. Auch ich habe die Zeit für mehrere Telefonate und eine SMS genutzt. Heutzutage ist man eben immer und überall online und das muss auch so sein.. muss es doch, oder?

Jedenfalls war ich mit meinen Telefonaten irgendwo zwischen Kloten und Effretikon fertig und konnte bis Winterthur die Zugfahrt, den Blick aus dem Fenster des fahrenden Zuges, sowie die Telefongespräche anderer Reisender geniessen.

Nun ist der Begriff “googeln” ja nicht mehr neu und hat sich mittlerweile auch ganz gut eingebürgert. Gestern hab ich ihn aber in einer mir neuen Konstellation gehört. Eine Reisende hat offenbar mit jemandem aus dem Büro telefoniert und hat die Person am anderen Ende der Verbindung gebeten, ihr schnell auf der Homepage der SBB eine Busverbindung zu googeln.

image

Neu für mich dabei war, dass “googeln” offenbar nicht mehr nur als Synonym für die Informationssuche mit Google verwendet wird, sondern mittlerweile auch als Synonym für die Suche von irgendwas, irgendwo verstanden wird.

Persönlich “binge” ich übrigens erst wenn ich was suche und gebe dem “Googeln” eine Chance, falls ich mit Bing nicht fündig geworden bin.

LInks:

www.bing.com

www.google.com

www.sbb.ch

h1

Make Education Great – Samples and Ideas

November 11, 2010

Klar hilft die neueste Technologie mit Microsoft Office 2010 bei der Realisierung.

Interessant sind aber vor allem die Ideen in den folgenden Videos:

 

Sicher gibt es noch andere Ideen und Beispiele. Wer hat Erfahrungen und möchte sie mit anderen teilen?

h1

Handlungsorientierter Unterricht

November 11, 2010

Seit Sommer 2010 ist dies für uns Informatik Kursleiter das aktuelle Thema, denn wir unterrichten seit diesem Semester die Office-, Windows- und Einsteiger Kurse mit den neuen Unterlagen und versuchen unseren Kursteilnehmern im handlungsorientierten Unterricht die Möglichkeit zu geben, durch Praxis zu lernen was sie nach dem Kurs in der Praxis anwenden können.

Jetzt findet diese neue Form des Unterrichts an der Klubschule auch ausserhalb der Klubschule Beachtung, wie ich gestern anhand eines Tweets mit link auf das folgend Video feststellen konnte:

Handlungsorientierter Informatikunterricht an der Klubschule Migros
 
http://www.klubschule.ch
h1

Blindtextgeneratoren für Tests und Übungen

November 7, 2010

Schon lange erzeugt die undokumentierte Funktion =rand() in Microsoft Word einen Blindtext bestehend aus 3 Absätzen, mit dem folgenden, sich wiederholenden Satz:

Franz

Seit Word 2007 wurde der Satz durch einen Text ersetzt, der auf die neue Bedieneroberfläche Bezug nimmt.

Eingeben muss man die Zeichenfolge =rand() am Beginn eines neuen Absatzes, direkt gefolgt von der Eingabetaste. Wahlweise können auch zwei Parameter verwendet werden, wovon der erste die Anzahl Absätze und der Zweite die Anzahl Sätze beeinflusst. Zum Beispiel erzeugt die Eingabe von =rand(5,3) einen Text mit 5 Absätzen und 3 Sätzen.

Obwohl ich diese Funktion bereits kannte und in zahlreichen Informatik Kursen eingesetzt habe, wollte ich doch noch etwas im Internet Recherchieren. Die beste Beschreibung habe ich hier gefunden. Sie stammt von Gero Kurtz, auf dessen Homepage sich noch viele andere Tipps und Tricks finden.

Weitere Blindtextgeneratoren im Internet, die sich auch zur Anwendung ausserhalb von Microsoft Word eignen:

http://www.lipsum.com/

http://www.blindtextgenerator.de/

http://www.learning-how.to/webdesign/template3/Gummibaerchen.html

%d Bloggern gefällt das: