Archive for 16. Februar 2010

h1

Telefonieren vom PC

Februar 16, 2010

Lange ist es her seit meinem letzten Blogeintrag. Ein reizender Husten hat mich daran gehindert beim Sport in der freien Natur spannende Dinge zu erleben und hat mir auch die Energie geraubt, in die Tasten zu hauen (abgesehen vom Arbeitsplatz wo ich natürlich nie aufgehört habe meine Tastatur zu malträtieren). Aber so kann es ja nicht ewig weitergehen. Also beschreibe ich heute, wie ich meinen Büroarbeitsplatz wieder mit dem weltweiten Telefonnetzwerk verbunden habe. Auf Dauer ist es einfach zu umständlich, für jedes geschäftliche Telefongespräch (private Anrufe laufen selbstverständlich über das private Mobiltelefon) den Apparat meiner Büromitbewohnerin rüber zu ziehen. Erstens ist der Apparat mit einem knapp bemessenen Ethernet Kabel relativ kurz angebunden. Zudem wird der wiederholte Raum des persönlichen Arbeitsgerätes nicht so begeistert aufgenommen.
Insider werden spätestens beim Wort Ethernet im letzten Satz gemerkt haben, dass im folgenden von VoIP die Rede sein wird. Unsere alte Telefonzentrale wurde vor einiger Zeit durch ein modernes Teil (Ascotel Intelligate) ersetzt. An den 5 Arbeitsplätzen in unserem Büro sind max. 2 gleich Endgeräte im Einsatz. Das Softphone welches im Sekretariat installiert war, wurde nach langem deaktiviert, weil es kaum vernünftig zu brauchen war. Telefoniert wird dort seit längerem mit einem ganz normalen analogen drahtlos Handapparat. Die Hände sind so leider nicht für die Bedienung des PC’s frei, was sehr schade ist, brauchen unsere Anwendungen doch mindestens zwei freie Hände zur Bedienung. Die teuren drahtlos Kopfgarnituren haben sich aber leider im Praxiseinsatz nicht so bewährt.
Nach einigem Suchen, bin ich auf die Software Ninja Private von Global IP Tel gestossen, welche ich heute auf meinem PC installiert habe. Diese Software ist einfach zu bedienen und bietet eine TAPI Schnittstelle, welche mit dem TwixTel zusammen das automatische Wählen und die Anrufanzeige unterstützt. Ein Outlook Add-In integriert die Software zudem auch bestens mit Microsoft Outlook. Ein USB Headset von Logitech sorgt dafür, dass beim Telefonieren die Händer frei bleiben und die Bürokollegen nicht unnötig gestört werden. Von Logitech gibt es zwar ganz coole USB drahtlos Headsets, jedoch müssen die immer mal wieder geladen werden, und Akkus sind ja immer dann leer, wenn es grade nicht am besten passt.
Übrigens beinhaltet die beschriebene Software auch eine Voicemail Funktion. Die und anderes werde ich ab morgen dann testen.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: