h1

Virenschutz für den Heimgebrauch

Januar 22, 2010

Microsoft hat ja vor einiger Zeit seine Lösung für den Schutz vor Viren für private PC’s in Form von Microsoft Security Essentials vorgestellt. Im Unterschied zu anderen Produkten die ausschliesslich für den privaten und nichtkommerziellen Zweck kostenlos sind, darf das Microsoft Produkt ohne Einschränkungen eingesetzt werden. Einschränkungen gibt es schon. So ist das Produkt natürlich nicht zentral zu verteilen und verwalten wie das kostenpflichtige Vollprodukt (Microsoft Forefront). Dafür lässt es sich gut für Testinstallationen oder eben alle Rechner die irgendwo im Einsatz stehen verwenden. Besser eine einfache Lösung als gar keine. Das war wohl auch die Motivation für Microsoft diese Lücke zu schliessen.
Gemäss c’t 2/2010 verfügt das Produkt über durchaus akzeptable Scan Ergebnisse und zeichnet sich durch gute Bedienbarkeit sowie vornehme Zurückhaltung aus. Meiner Meinung nach ist das ein wichtiges Argument. Es nützt ja wenig wenn Anwender von den Meldungen ihrer Antiviren Programme dauernd überfordert werden.
Negative Punkte gemäss c’t waren, dass das Programm nicht zu den schnellsten gehört und für langsame PC’s eher nicht zu empfehlen ist. Das Problem kann ja zum Glück mit einem schnellen PC gelöst werden. Schwerwiegender dürfte sein, dass Microsoft Security Essential nur täglich nach Updates sucht und auch das manchmal noch verbummelt wird. Glücklicherweise zeigt c’t auch hierfür eine Lösung:
Mit der Aufgabenverwaltung von Windows kann eine neue Aufgabe definiert werden:
„%ProgramFiles%\Microsoft Security Essentials\MpCmdRun.exe“ –SignatureUpdate
Wählbar ist vorerst nur ein tägliches Intervall. Dies kann jedoch unter „Erweitert“ auf „alle 1 Stunden“ geändert werden.
Unter Windows 7 kann die Durchführung sogar von der Verfügbarkeit einer bestimmten Netzwerkverbindung abhängig gemacht werden.
Es gibt also keinen Grund mehr den PC nicht gegen Viren zu schützen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: