h1

Spuren im Schnee

Januar 12, 2010

Der Winter hat uns wie schon lange nicht mehr in dieser Gegend. Da wird das Fahrradfahren noch mehr als sonst zu einem Naturerlebnis. Ich meine es sind heute Morgen generell weniger Fahrzeuge auf den Strassen unterwegs gewesen. Die Geschwindigkeitsunterschiede aller Fahrzeuge sind kleiner geworden. Alle fahren wohl etwas vorsichtiger bei diesen Strassenverhältnissen. Und diejenigen Fahrer die das auch bei schwierigen Verhältnissen partout nicht tun wollen, fahren wohl mittlerweile nicht mehr…

Gewundert hat mich allerdings auch, dass wenig Fussgänger zu sehen waren. Vermutlich nehmen die alle die öffentlichen Verkehrsmittel. Dafür waren so viele Menschen wie schon lange nicht mehr zu sehen, die vor ihren Häusern und Geschäften den Schnee wegschaufelten. Da werden sogar wieder Erinnerungen an die Kindheit wach. Ich kann aber nicht wirklich beweisen, dass damals öfter so viel Schnee lag.

Als weiteres Kuriosum habe ich auch an einer Ecke einen Mann gesehen, der den Schnee mit dem Laubbläser weggeblasen hat. Ich war mir nicht ganz sicher, ob er den Schnee vom Gehweg weg blasen oder nur die durchfahrenden Velofahrer beschneien wollte. Solche Geräte gab es früher eben noch nicht. Maulwürfe waren heute Morgen zu ihrem Glück keine unterwegs.

Die Spuren auf dem Bild stammen übrigens von meinem Fahrrad. Ich bin wohlbehalten am Arbeitsplatz angekommen.

Werbeanzeigen

One comment

  1. Pass bloss auf, du!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: