h1

Abfallkalender 2010

Januar 5, 2010

Heute wollte ich mal wieder etwas Ordnung auf meinem Schreibtisch schaffen und schauen was ich verräumen und was entsorgen könnte. Grade war ich dabei den Abfallkalender unserer Stadt für 2010 in die Kiste mit dem Altpapier zu legen. Nicht dass ich die Angaben darin nicht bräuchte. Aber wenn nötig sehe ich im Internet nach wo diese informationen ja ebenfalls verfügbar sind.

Ich halte also den Abfallkalender in der Hand. Darauf platziert ist neben dem Wappen der Stadt auch das Signet Energiestadt. Dickes Papier denke ich. Aber es ist nicht ein Papier. Es ist ein 16-seitiges Heft A4.

An der Pinwand über dem Schreibtisch hängt noch ein Abfallkalender von Anno 2007, ohne Energiestadt Signet. Damals hat noch ein Blatt A3, doppelseitig bedruckt gereicht. Immerhin ist es jeweils Recycling Papier wie ich annehme. Vermutlich entsorgt unsere Stadt mittlerweile so viel Altstoffe, dass sie nicht mehr weiss wohin damit.

Was wohl mit all dem Abfall geschieht, der sich nicht zu einem Abfallkalender umfunktionieren lässt?

Werbeanzeigen

2 Kommentare

  1. Du hast offenbar das Wort „recycling“ falsch verstanden. Das heisst doch nichts anderes als dass der gesamte Abfall in etwas pseudonützliches umgewandelt und wieder an die Bürger verteilt wird. Warte bloss ab, das Heft hat nächstes Jahr nicht 16 Seiten sonder die Dicke eines Telefonbuches 🙂


    • Besser als sie machen Toilettenpapier draus. Dabei stelle ich mir dann immer vor, was mit den Heftklammern im Altpapier geschieht…. 😉



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: